KG Tröter Pötzer Jonge e.V. von 1948

 



16.10.2020

Tröter Pötzer Jonge sagen schweren Herzens ihre Karnevalsveranstaltungen ab

 

Die Alt-Alsdorfer Traditionskarnevalsgesellschaft Tröter Pötzer Jonge sagt vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen rund um die COVID-19 Pandemie ihre drei im Januar 2021 geplanten Karnevalssitzungen in der Stadthalle Alsdorf ersatzlos ab. „Die Entscheidung, unserem treuen Publikum besonders in dieser ungewissen Zeit keine närrischen und unbeschwerten Stunden bei und mit uns bieten zu können, fiel uns alles andere als leicht“, so der Präsident Frank Dohmen. 

Doch vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Einschränkungen bei der Durchführung derartiger Großveranstaltungen mit bis zu 850 Gästen je Karnevalssitzung und die Verantwortung für die Gesundheit aller Besucher und Mitwirkenden mitzutragen ist dem Vorstand der Karnevalsgesellschaft leider keine andere Entscheidung möglich gewesen. 

„Wir freuen uns umso mehr dann auf die Karnevalssession 2021/2022 und hoffen alle Freunde unserer Karnevalsgesellschaft dann wieder in der Stadthalle Alsdorf zu ausgelassenen Stunden begrüßen zu dürfen“, ergänzt der erste Vorsitzende Franz-Bert Schaefer. 

Die bereits bestätigten Kartenreservierungen für die drei nun abgesagten Veranstaltungen (Herrensitzung am 3. Januar 2021, Sitzung „Tröter Jeck & Live“ am 16. Januar 2021 und Mädchensitzung am 22. Januar 2021) behalten alle ihre Gültigkeit für die in der darauffolgenden Karnevalssession 2021/2022 geplanten Veranstaltungen. Dadurch sind diese Plätze für folgende Veranstaltungen bereits reserviert: Herrensitzung am 9. Januar 2022, Mädchensitzung am 4. Februar 2022 und als Höhepunkt am 12. Februar die verschobene Premiere des neuen Sitzungsformats „Tröter Jeck & Live“. Im Falle von Fragen zu den Kartenreservierungen steht wie gewohnt Familie Kalle Berghöfer unter 02404/87699 oder über das Kontaktformular auf der Internetseite www.troeter.de zur Verfügung. 

 





 

 

 

81913

 

 


  

Info